ALMONDY BANANA-CHOCOLATE SHAKE

Dieser Shake ist für alle Schokoladen-Liebhaber und für die, die sich auch mal ein bisschen verwöhnen und belohnen wollen. Die Kombination von Bananen, Mandelmilch und hochwertigem Kakaopulver ist für mich jedes Mal eine echte Offenbarung. Egal wie sehr ich unter Stress stehe, mit diesem Shake kann ich zu 100% entspannen und genießen.

Wenn ich euch bei der Wahl des Kakaopulvers unschlüssig seid, dann empfehle ich euch gerne meinen Favoriten. Meine Wahl fällt bei den meisten Rezepten, für die ich Kakaopulver benötige auf Becks Cocoa – Criollo.

Die starke Intensität und weiche Textur des Kakaopulvers ist für mich immer wieder verblüffend und hat mich schon bei der ersten Anwendung geschmacklich überzeugt. Ich freue mich immer sehr darüber, wenn ich meine Rezepte damit verfeinern kann.

Becks Kakao-Produkte benutze ich jetzt schon etwas länger und kann euch mit gutem Gewissen sagen, dass diese Edelkakaopulver wirklich hochwertig und geschmacklich besonders sind. Es gibt eine sehr große Auswahl an verschiedenen Geschmacksnoten.

Macht euch auf einige schokoladigen Momente gefasst meine Lieben. Und probiert diesen leckeren ALMONDY BANANA-CHOCOLATE SHAKE unbedingt mal aus! Über eure Meinung dazu würde ich mich sehr freuen!

Dieser Post ist nicht gesponsert. / This post isn’t sponsored.

ALMONDY BANANA-CHOCOLATE SHAKE

VORBEREITUNG: 2 MINUTEN
ZUBEREITUNG: 2 MINUTEN
PERSONEN: 1 (ca: 320ml)

YOU NEED

  • 250ml Mandelmilch
  • 1 Banane (kann auch gefroren sein)
  • 1-2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1 TL Kakao-Nibs
  • Als Snack hier: Crunchy Choco Müsli

TO DO

  1. Nehmt die Banane und mixt sie zusammen mit der Mandelmilch, dem Vanille Extrakt und dem Kakaopulver im Mixer.
  2. In ein Glas füllen und den Shake mit Kakao-Nibs dekorieren. Wer möchte kann dazu etwas Müsli snacken oder Kekse essen.

GOOD TO KNOW

Roher Kakao fördert die Verdauung, senkt euren Blutdruck und hilft eurem Körper Glückshormone zu produzieren. Ihr könnt rohen Kakao in Form von Pulver oder Nibs zu euch nehmen. Ich persönlich nehme die Kakao-Nibs gerne als Topping für mein Müsli und natürliches Kakaopulver bei Shakes, Müsli, Kuchen oder Cakepops. Auch wenn roher Kakao etwas bitter schmeckt, tastet euch langsam an den Geschmack heran und kombiniert ihn mit natürlichen Süßungsmitteln wie Ahornsirup, wenn es euch zu gewöhnungsbedürftig schmeckt.

You May Also Like